Back To Top

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
Herzlich Willkommen auf der Schulhomepage

Aktuell: 24 .November 2020    19.15 Uhr

Hygienepläne Phase grün und gelb auf dieser Seite! Bitte runterscrollen!

Liebe Eltern, Liebe Erziehungsberechtigte,

Der Distanzunterricht wird aufgehoben.

Ab dem 23.11.2020 befinden sich alle Klassen und alle Schüler wieder im Unterricht.

(Ausnahme: mit der Schulleitung abgesprochene Fälle.)

Der Unterricht findet nach dem Stunden- bzw. Vertretungsplan statt.

Es besteht weiterhin das geltende Betretungsverbot laut Hygieneplan, sowie für Eltern und schulfremde Personen.

Die Elternsprechstunde am 07.12.2020 fällt aus.

Bis zum 07.12.2020 erhalten Sie den Notenzettel.

Elterngespräche nur telefonisch oder per mail.

Wir bedanken uns bei der Firma Breckle und der Gulf Tankstelle Francke für die großzügigen Spenden von MNB. Damit helfen sie uns, gesund zu bleiben!

Bleiben auch Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Karin Zeng-Neupert

(Schulleiterin)                                                                                      Weida, den 20.11.2020

 

Liebe Eltern und Schüler,

trotz der steigenden Infektionszahlen läuft der Schulbetrieb in der Stufe 1 – Regelbetrieb mit primärem Infektionsschutz (GRÜN) unter der Berücksichtigung folgender Maßnahmen statt:

Es findet nur Unterricht im Schulgebäude (Turnhallen) statt.

Lernen am anderen Ort wie Klassenfahrten, Wandertage, Theaterbesuche, Schülerpraktikum, Aga … werden abgesagt.

Es besteht Betretungsverbot für:

1.    Eltern und schulfremde Personen.

2.    Schülerinnen, Schüler, und Personal,

-       die aus Risikogebieten zurückkehren und keinen Nachweis über eine negative Testung vorlegen können oder die nach aktuellen Erkenntnissen vorgegebene Quarantäne nicht eingehalten haben,

-       die positiv auf das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 getestet worden sind, solange die Infektion andauert.

-       mit erkennbaren Symptomen einer COVOD-19Erkrankung

 

1.    akuter Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns,

2.    Atemnot oder

3.    Fieber im Zusammenhang mit neu aufgetretenem Husten,

Bei Auftreten akuter COVID-19 Symptome während des Schulbesuchs werden die betroffenen Schülerinnen und Schüler isoliert und die Eltern informiert, damit sie das Kind abholen. Ihnen wird empfohlen, telefonisch mit dem Kinder- oder Hausarzt oder dem kassenähnlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116 117 Kontakt aufzunehmen.

Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler mit Risikomerkmalen sowie vulnerable Schülerinnen und Schüler können sich bei einer Inzidenz von 50 in dem Kreis vom Präsenzunterricht befreien lassen.

Die Befreiung vom Präsenzunterricht wird durch die Eltern bei der Schulleitung formlos und unter Vorlage eines ärztlichen Attestes beantragt.

Das häusliche Lernen wird in diesem Fall durch die Schule abgesichert.

Der gegenwärtige Inzidenzwert für den Landkreis Greiz liegt bei 124,3 (24.11.2020).

Bleiben Sie gesund!

Karin Zeng-Neupert                                                      Weida, den 03.11.2020

(Schulleiterin)

HYGIENEPLAN (GRÜN)

 

 

 

 

 

Einlass / Mindestabstand und Mund-Nasen-Bedeckung (MNB):

-          1,50 Meter Abstandseinhaltung und MNB im gesamten Schulgebäude und Schulgelände,

-          als MNB gelten: handelsübliche Masken, Tücher und Schals,

-          MNB: ab dem Betreten des Schulgeländes bis zum Unterrichtsraum verpflichtend, auf dem Weg zur Kantine/Schulhof/Toilette/Turnhalle verpflichtend,

-          fehlender MNB: Benachrichtigung der Erziehungsberechtigten, kann in Ausnahmefällen im Sekretariat käuflich erworben werden oder die MNB wird von dem Schüler geholt (Leistungsfeststellungen müssen nachgeholt werden)

Risikogruppe:

-          Schüler und Lehrer, die einer Risikogruppe angehören, müssen am Unterricht teilnehmen (Schulpflicht)

Betretungs- und Teilnahmeverbot/Negativtest/Abholung bei Symptomen:

-          Betretungsverbot für Schüler und Besucher ohne MNB,

-          Erziehungsberechtigte ohne Terminabsprachen,

-          Personen mit erkennbaren Symptomen einer SARS-CoV-2 Erkrankung,

-          Personen, die direkten Kontakt zu einer nachweislich mit dem Virus SARS-CoV-2 infizierten Person hatten, solange nicht sichergestellt ist, dass sie nicht mit dem Virus SARS-CoV-2 infiziert sind,

-          Personen, die innerhalb der vorangegangenen 14 Tage aus Risikogebieten nach Thüringen zurückgekehrt sind

 

Zutritt ist möglich, wenn folgendes erbracht wird:

1.  Nachweis einer negativen Testung auf den Virus SARS-CoV-2 oder

2.  ärztliches Attest, aus dem hervorgeht, dass unter Berücksichtigung der aktuellen Empfehlung des Robert Koch-Instituts zu Maßnahmen und Testkriterien bei COVID-19-Verdacht eine Testung auf eine Infektion mit dem Virus SARS-CoV-2 medizinisch nicht indiziert ist

Der Nachweis darf nicht älter als zwei Tage sein.

 

Abholung:

-          Schüler, die Symptome einer SARS-CoV-2 Erkrankung während der Unterrichts- oder Betreuungszeit zeigen, sind zu isolieren; die Abholung durch berechtigte Personen ist unverzüglich zu veranlassen

Melde- und Dokumentationspflicht:

-          tägliche Dokumentation der Anwesenheit von Schülern, Lehrern und Personal,

-          Anmeldung aller anderen Personen im Sekretariat bzw. in der Schulleitung unter Angaben von Kontaktdaten

Wegeführung (Flure, Treppenhaus, Schulgelände):

-          Haupttreppe: Auf- und Abgang, Rechtslaufgebot,

-          Seitentreppe: Abgang R11/R21,

-          Wegeführung im Schulgebäude folgen

Raumnutzung:

-          Raumwechsel möglich und im Klassenbuch in der betreffenden Stunde notieren

Raumlüftung:

-          nach jeder Stunde Stoßlüftung/Querlüftung (wenn möglich auch im Unterricht)

Raumreinigung (Tisch):

-          Tische desinfizieren bei/nach Raumwechsel und Wahlpflichtfächer/Religion,

-          Tische desinfizieren am Freitag nach Unterrichtsschluss durch die Schüler,

-          regulärer Tafeldienst durch die Schüler

Pause:

-          Schüler bleiben in den Pausen im Unterrichtsraum (außer bei Stattfinden der Hofpause),

-          in den Hofpausen darf die Kantine besucht werden

Toilettengang:

-          Toilettengang bevorzugt im Unterricht (keine Namensliste),

-          bei Toilettengang Hinterausgang (neben R1) nutzen,

-          die Toiletten einzeln betreten

Hygiene im Sanitärbereich:

-          Händewaschen vor Unterrichtsbeginn und nach Hofpausen, Sportunterricht, Toilettengang,

-          Flüssigkeitsspender, Einmalhandtücher in den Räumen bereitstellen (23a Desinfektionsmittel)

Leistungsbewertung:

-          regulär

Sportunterricht:

-          Körperkontakt vermeiden,

-          Mindestabstand einhalten,

-          möglichst im Freien

Darstellen/Gestalten:

-          Körperkontakt vermeiden,

-          Mindestabstand einhalten

Musikunterricht:

-          Beim Singen Mindestabstand einhalten

Kantine:

-          Nutzung nur in den Hofpausen,

-          Einhaltung der Hygienemaßnahmen der Kantine

Aufsicht:

-          Frühaufsicht: eine Aufsicht auf den Fluren

Elternabende:

-          finden unter Einhaltung der Hygienevorschriften im jeweiligen Klassenraum der Klasse statt,

-          nur eine Person pro Schüler, Aufnahme der Kontaktdaten,

-          anschließend Lüften und Tische reinigen

 

Elterngespräche:

-          können nach Terminabsprache mit dem Klassen- bzw. Fachlehrer unter Einhaltung der Hygienevorschriften stattfinden,

-          nur eine Person pro Schüler, Aufnahme der Kontaktdaten,

-          anschließend Lüften und Tische reinigen

 

 

 

HYGIENEPLAN (GELB)

A Woche Gruppe 1/B Woche Gruppe 2

 

 

 

 

 

Einlass nur für Schüler im Präsenzunterricht, Lehrer und Personal.

-          1,50 Meter Abstandseinhaltung und nur mit MNB im gesamten Schulgebäude und Schulgelände,

-          als MNB gelten: handelsübliche Masken, Tücher und Schals,

-          MNB: ab dem Betreten des Schulgeländes bis zum Unterrichtsraum verpflichtend, auf dem Weg zur Kantine/Schulhof/Toilette/Turnhalle verpflichtend,

-          fehlender MNB: Benachrichtigung der Erziehungsberechtigten, kann in Ausnahmefällen im Sekretariat käuflich erworben werden oder die MNB wird von dem Schüler geholt (Leistungsfeststellungen müssen nachgeholt werden),

-          Betretungsverbot für Schüler im Distanzunterricht, Eltern und Besucher

Risikogruppe:

Risikoabfrage Lehrer: SL

-          kein Präsenzunterricht nur mit ärztlichem Attest, Einzelförderung, Unterstützungssystem

Risikoabfrage Schüler: KL

-          kein Präsenzunterricht nur mit ärztlichen (Distanzunterricht Aufgaben, Koordination durch den KL)

Teilnahmeverbot/Negativtest/Abholung bei Symptomen:

-          Personen mit erkennbaren Symptomen einer SARS-CoV-2 Erkrankung,

-          Personen, die direkten Kontakt zu einer nachweislich mit dem Virus SARS-CoV-2 infizierten Person hatten, solange nicht sichergestellt ist, dass sie nicht mit dem Virus SARS-CoV-2 infiziert sind,

-          Personen, die innerhalb der vorangegangenen 14 Tage aus Risikogebieten nach Thüringen zurückgekehrt sind

Zutritt ist möglich, wenn folgendes erbracht wird:

1.  Nachweis einer negativen Testung auf den Virus SARS-CoV-2 oder

2.  ärztliches Attest, aus dem hervorgeht, dass unter Berücksichtigung der aktuellen Empfehlung des Robert Koch-Instituts zu Maßnahmen und Testkriterien bei COVID-19-Verdacht eine Testung auf eine Infektion mit dem Virus SARS-CoV-2 medizinisch nicht indiziert ist

Der Nachweis darf nicht älter als zwei Tage sein.

Abholung:

-          Schüler, die Symptome einer SARS-CoV-2 Erkrankung während der Unterrichts- oder Betreuungszeit zeigen, sind zu isolieren; die Abholung durch berechtigte Personen ist unverzüglich zu veranlassen

Melde- und Dokumentationspflicht:

-          tägliche Dokumentation der Anwesenheit von Schülern im Klassenbuch

-          tägliche Dokumentation der Anwesenheit der Lehrer und des Personals

Stundenplan:

-          Unterricht nach dem regulären Stundenplan

Gruppenbildung:

-          2 Gruppen pro Klasse, Gruppenbildung durch den KL, Kennzeichnung im Klassenbuch

 

Wegeführung (Flure, Treppenhaus, Schulgelände):

-          Haupttreppe: Auf- und Abgang, Rechtslaufgebot,

-          Seitentreppe: Abgang R11/R21,

-          Wegeführung im Schulgebäude folgen

 

Raumnutzung:

-          Raumwechsel nicht möglich

-          fester Sitzplatz der Schüler

- Mindestanstand von 1,50 m einhalten

      - jede 2. Bank

 

Raumlüftung aller 20 min

-          sowie nach jeder Stunde Stoßlüftung/Querlüftung

-          Jacken hängen am Kleiderhacken außerhalb des Klassenraumes

-          Decken und warme Indoor Jacken sind erlaubt

Raumreinigung (Tisch):

-          Tische desinfizieren bei Benutzerwechsel,

-          Tische täglich desinfizieren nach Unterrichtsschluss durch die Schüler unter Kontrolle des Fachlehrers (Lehrer sprüht, Schüler wischen)

-          Tafeldienst durch die Lehrer

Pause:

-          5 min Pausen -> Schüler bleiben im Raum,

-          3 Hofpausen (15 min) nach der 2., 4. und 6. Stunde

Toilettengang:

-          Toilettengang nur im Unterricht (Namensliste im Klassenbuch),

-          bei Toilettengang Hinterausgang (neben R1) nutzen,

-          die Toiletten einzeln betreten

Hygiene im Sanitärbereich:

-          Händewaschen vor jeder Stunde unter Kontrolle des Lehrers

-          Flüssigkeitsspender, Einmalhandtücher in den Räumen bereitstellen (23a Desinfektionsmittel)

Leistungsbewertung:

-          regulär im Präsenzunterricht

-          eine Leistungsüberprüfung der Aufgaben aus dem Distanzunterricht ist möglich

Sportunterricht:

-          Klasse 5-7: 1 Stunde Geo, 2 Stunden Wandern, Frau Eschrich, Herr Rode

-          Klasse 8a:  1 Stunde Geo, 1 Stunde Wandern, Herr Rode

-          Klasse 8b:  1 Stunde Ge, 1Stunde Wandern, Frau Zeng-Neupert

-          Klassen 9:  1 Stunde Wandern, Mä a/b Frau Eschrich, Jungen a/b Herr Rode

-          Klasse 10a: 1 Stunde Geo, 1 Stunde Wandern, Frau Eschrich

-          Klasse 10b: 1 Stunde Geo, 1 Stunde Wandern Herr Rode

Darstellen/Gestalten:

-          Körperkontakt vermeiden,

-          Mindestabstand einhalten

Musikunterricht:

-          nur Theorie

Kantine:

-          Nutzung nur in den Hofpausen,

-          Einhaltung der Hygienemaßnahmen der Kantine

Aufsicht:

-          Frühaufsicht: eine Aufsicht auf den Fluren

Elternabende:

-          finden nicht statt

Elterngespräche:

-          nur telefonisch oder per mail

 

 

 

 

Copyright © 2020 Max Greil Rights Reserved.